Zertifikatkurs "Sucht-und-Pflege"

 

Der Zertifikatkurs "Sucht und Pflege" richtet sich an Pflegekräfte in der Versorgung und Behandlung von Suchtkranken

 

 

Ziele und Inhalte der Weiterbildung:

 

Die Gestaltung einer geeigneten soziotherapeutischen Umgebung, die Betreuung und die Pflege von Suchtkranken, stellen die Mitarbeiter des Pflegedienstes vor besondere Herausforderungen.

Ziel der Weiterbildung ist die umfassende Vermittlung der speziellen Kenntnisse und Kompetenzen zum Thema Sucht und Suchttherapie und damit die Unterstützung des Pflegeteams in seinen Aufgaben.

In der Weiterbildung wird mit den Methoden des Psychodramas und der Gestalttherapie gearbeitet.

 

Die Weiterbildung behandelt:

  • die Vermittlung suchtspezifischen Wissens auf dem neuesten Stand
  • eine fundierte Reflexion des Arbeitsalltags und des Behandlungsangebots
  • methodisches Grundwissen für Gruppenleitung und Gesprächsführung
  • eine berufsbezogene Selbsterfahrung sowie Supervision

 

Einzelne Themenfelder werden von den Dozenten mit den Teilnehmenden abgesprochen.

 

Die Weiterbildung umfasst 5 Termine á 1,5 Tage á 8 Stunden.

 

Für Details wenden Sie sich bitte an die

Rhein-Mosel-Akademie, Vulkanstr. 58 in 56626 Andernach,

oder Infos unter:    www.rhein-mosel-akademie.de

 

Die Weiterbildung ist für Einzelpersonen aus dem Pflegebereich ausgeschrieben. Sie wird aber auch für ganze Pflegeteams angeboten, um eine Gesamtqualifizierung zu gewährleisten. In diesem Fall können nach der 1-jährigen Qualifizierung des Pflegeteams, eine Integrationsphase der anderen spezifischen Berufsgruppen, sowie eine längerfristige Supervisionsphase des multiprofessionellen Gesamtteams erfolgen.